Ich kenne deine Situation sehr gut. Während du von der großen Freiheit in deinem Leben träumst …. 

  • Denkst du, du befindest dich in einem scheinbar unendlich großen Nebelfeld 
  • dass wie eine fest verschlossene „Haube“ über dein Leben gestülpt scheint
  • und dir die Sicht auf eine erfolgversprechende Zukunft versperrt
  • Du weißt gar nicht Wie und Wo du beginnen sollst deine Orientierungslosigkeit aufzulösen
  • Du „taumelst“ fast wie „betrunken“ durchs Leben
  • Hast keinerlei Fokus und keine konkreten Ziele
  • Gleichzeitig keine Geduld und Durchhaltevermögen für irgendetwas 
  • Disziplin ist ein Fremdwort für dich
  • und du bist Weltmeister darin dir die Dinge „schön zu reden“
  • Deine Eltern nerven mit Ratschlägen wie „studiere, suche dir einen sicheren Job etc.“
  • Die vielen unterschiedlichen Meinungen und Ratschläge von deinen Freunden verwirren dich nur noch mehr
  • Du fühlst dich einfach nur überfordert davon 
  • Und auf der einen Seite strebst du nach Sicherheit
  • bist aber gleichzeitig gelangweilt von den Optionen die dir diese Sicherheit versprechen

Wohin soll es denn nun gehen in deinem Leben? 

Weißt du, ich stand genau da wo du heute stehst … 

Ich habe so gedacht, gefühlt und gehandelt wie du  

Bis zu dem Tag an dem ich eine große Erkenntnis hatte  

Die Alles in meinem Leben zum Positiven verändert hat 

und diese werde ich mit dir teilen 

Wenn du es willst  

Aber dazu gleich mehr ... 

Darf ich dir zunächst noch kurz von Patrick erzählen?

Patrik ist 22 Jahre alt und wohnt noch bei seinen Eltern. Er hat eine kleine Schwester, sie heißt Sophie und ist 17 Jahre alt.  

Nach seinem Schulabschluß hat er eine Ausbildung als Bürokaufmann in einer Verwaltung gemacht. Wo er nach seiner Ausbildung übernommen wurde.  

In seiner Freizeit geht er gerne mal mit seinen Kumpels Fußballspielen oder spielt Zuhause Play Station.  

Er ist gar nicht unzufrieden mit seinem Job und er kommt auch finanziell in der Regel einigermaßen über die Runden. Wobei auch manchmal der ein oder andere Monat dabei ist, in dem das Geld doch ganz schön knapp wird. Und so richtig glücklich ist er damit nicht. Weshalb er jetzt am Überlegen ist wie es nun „weiter gehen“ soll. Denn irgendwie möchte er mehr Geld verdienen und „mehr“ als „nur einen Standard-Job“ in einer Verwaltung.  

Aber wie und wo soll er mit seinen Überlegungen beginnen?  

Sollte er doch noch an die Uni zum Studieren gehen, oder gibt es im Unternehmen Aufstiegsmöglichkeiten? 

Oder soll er sich einen komplett anderen Job suchen und die Firma wechseln? Eine Frage, die er sich nicht erst seit kurzem stellt. 

Eine richtige Entscheidung hat er aber noch nicht getroffen. Denn schließlich ist er ja noch jung und hat genügend Zeit. „Irgendwie wird das ja schon.“  

Sein Kumpel Simon studiert BWL. Er möchte mal in eine Spitzen-Position eines größeren Unternehmens kommen, schnell Karriere machen und viel Geld verdienen. Abgesehen von der Idee und dem BWL Studium hat er aber auch keinen wirklichen Plan wie er das erreichen will. „Das wird schon irgendwie!“ 

Auch wenn er es niemanden sagt, Patrick möchte auch viel Geld verdienen und später mal ein großes schönes Haus haben, ein cooles Auto fahren und teure Urlaube sowie Reisen machen. 

Und schon gar nicht mehr von Monatsgehalt zu Monatsgehalt leben müssen. Einfach keine finanziellen Sorgen mehr haben und komplett unabhängig sein.  

Dass er das mit seinem Job in der Verwaltung nicht erreichen wird, ist ihm auch mehr oder weniger klar. Weswegen ein anderer Job oder ein Studium auch nicht gerade die perfekte Lösung ist. 

Verdammt!

Patrick denkt weiter nach, bis er auf die Idee kommt sich vielleicht nebenbei selbstständig zu machen, den mit einer eigenen Firma kann man viel Geld verdienen. So sagt man. 

Er beschäftigt sich damit, sucht im Internet danach. Er findet die ein oder andere Möglichkeit sich nebenbei etwas auf zu bauen. Mit Euphorie fängt er immer wieder das ein oder andere an, aber nichts davon funktioniert so richtig und die Motivation lässt nach.  

Sein Umfeld ist ihm dabei auch keine große Hilfe, da seine Eltern nicht viel davon halten (er soll gefälligst etwas machen das ihm ein sicheres Einkommen bringt) 

Seine Freunde glauben nicht wirklich daran was er macht: „Das ist doch Quatsch“ – „Das wird doch sowieso nichts!“. Und aus Angst sich vor seinen Freunden zu blamieren schmeißt er auch schnell wieder hin. Und geht den „üblichen Weg“ weiter. 

So wie es „Alle“ tun! 

Was er bräuchte ist jemand der in dabei unterstützt und motiviert – seinen eigenen Weg zu gehen. Ihm seine Möglichkeiten aufzeigt. 

Und was er braucht ist ein genaues Ziel mit einem Plan der ihn dorthin bringt. 

Er möchte schon gerne ein Unternehmer werden. Finanziell frei sein um das zu machen wovon er träumt. 

Was ihm fehlt ist ihm aber nicht wirklich bewusst … 

Es sind Finanzielles und Unternehmerisches Wissen  

Ein Masterplan – sozusagen  

Aber das weiß er einfach nicht  

Er ahnt zu diesem Zeitpunkt noch nicht was genau seine unbewussten Blockaden auf dem Weg zur Freiheit sind. 

Er spürt zwar etwas, was er noch nicht näher deuten kann, etwas was ihn ratlos macht 

und unzufrieden 

und ihn frustriert 


Fast fühlt es sich an als hätte er einen „Splitter“ in seinem Kopf der ihn fast verrückt macht! 

Auch hat er Angst zu scheitern und nicht den Erfolg zu haben den er sich so wünscht, weil ihm das Wissen und der Weg fehlt wie er sein Ziel erreichen kann. 

Diese Angst mischt sich mit existenziellen Sorgen nicht mehr über ein „geregeltes“ und planbares Einkommen zu verfügen. Das Gefühl von Sicherheit kommt ihm dabei abhanden und das lähmt ihn förmlich. 

Dabei wünscht er sich doch so ein Leben im Wohlstand. Er möchte doch so gerne einen „anderen“ Weg gehen als die meisten ihn gehen.  

Er würde ja gerne aber die Frage ist Wie?  

Ein Problem ist das ihm die Disziplin und die Motivation fehlt um ins Handeln zu kommen. Er ist ratlos und er fragt sich „Was kann ich tun um meine Situation zu verändern/verbessern?“ 

Seine Faulheit: „Ich mach es morgen“ 

verbunden mit der Frage...

„Warum sollte ich der einzige in meinem Umfeld sein, der sich ändert“ 

„Ich hab doch noch Zeit“ macht es ihm auch nicht leichter! 

Er kommt einfach nicht ins Handeln, weil die Menschen, die ihn umgeben auch nicht mehr als ihre „normale Arbeit“ machen. 

So bleibt doch nur der Weg sein Glück und seine finanzielle Zukunft in einem sicheren Job zu suchen. 

Sein Zweck-Optimismus sagt ihm dabei „Wird schon irgendwie werden!“ 

Aber manchmal gerät er schon ins Zweifeln ob das alles so richtig ist. 

Aber dann denkt er sich wieder „Ich bin ja noch jung und habe Zeit.“ 

Manchmal überkommt es ihn und er nimmt wieder mal einen neuen Anlauf und versucht etwas zu verändern. Aber nur solange die Motivation anhält. Wenn aber eine Sache nicht gleich klappt, dann geht er weiter zur nächsten. 

Es ist eigentlich völlig planlos! 

Wenn er doch nur einen Plan hätte. 

Verdammt!

Seine Eltern sagen ihm...

„Mach eine gute Ausbildung oder geh Studieren! Damit du Mal einen guten, sicheren Job bekommst“ 

Das hören auch seine Freunde wiederum von ihren Eltern und machen sich deshalb öfters lustig über ihn. 

„Das wird doch sowieso nichts!“ ist einer der Sätze die er häufig hört. 

Was ihn aber wurmt ist die Tatsache, dass sein Konto schon häufig nach dem halben Monat fast leer ist und er auf vieles was er gern tun würde aus Geldgründen verzichten muss. An Partys mit seinen Freunden oder gar einem Wochenend-Trip auf ein Festival ist schon gleich gar nicht zu denken.  

Und so bleibt es nicht aus, das er manchmal seinen Dispo-Kredit bei seiner Bank in Anspruch nimmt um überhaupt so über die Runden zu kommen.  

Seine Träume von einem freien und unabhängigen Leben motivieren ihn dann manchmal wieder doch darüber nachzudenken wie er es schaffen kann …. 

Und so gleicht sein Leben einem mentalem Auf und Ab 

und er dreht fast durch, weil er keinen Ausweg aus diesem Dilemma findet.  

Und so entspricht sein Alltag im Großen und Ganzen dem was man im allgemeinen so „Leben“ nennt.  

Er lebt von einen Tag in den Anderen 

sowie er von einer Woche zur anderen Woche lebt 

und so geht das auch mit den Monaten 

und den Jahren 

und er glaubt das das das „Leben“ ist 

Ich habe eine Frage an dich…

Kann es sein das du dich auch so ein bisschen wie Patrick fühlst? 

Verloren in deinem „Leben“? 

Hast du vielleicht auch einen „Splitter in deinem Kopf“ der dich verrückt macht?  

Ein „Splitter“ der sich so oder so ähnlich anfühlt? 

Auf der einen Seite hast du die Hoffnung ….

  • Das du mal Geld ausgeben kannst ohne ständig auf jeden Euro achten zu müssen
  • Das du nicht immer wieder von vorne anfangen musst und nicht mehr von Monatsgehalt zu Monatsgehalt Leben musst 
  • Das du mal stolz auf eigene Ideen und deine Leistung sein kannst
  • Dir etwas Nachhaltiges aufbaust
  • Das du die Zeit haben wirst für das was dir wirklich wichtig ist. – also echte Lebensqualität
  • Das du so leben kannst wie man es sich vorstellt, ohne irgendwelche Sorgen zu haben


Deine derzeitige Realität sieht aber genau entgegengesetzt aus …

  • Ich weiß eigentlich gar nicht was ich will
  • und wohin ich wirklich im Leben hin will
  • Ich weiß auch gar nicht für was ich „brennen“ und leidenschaftlich arbeiten könnte
  • Ich habe Angst davor wie die Zukunft aussieht 
  • und weiß nicht was da auf mich zukommt
  • Ich bin unentschlossen welche Optionen ich für mein Fortkommen wählen soll
  • Ausbildung, Studium, Karriere als Angestellter oder gleich Unternehmer?
  • Ich weiß auch gar nicht wie ich es angehen soll!
  • Und habe einfach Angst nicht den richtigen Weg zu finden
  • Gleichzeitig reicht mir mein Geld kaum zum Leben
  • Und kann mir schon gar nicht die Dinge leisten und tun von denen ich träume


Kann es sein, das das ein oder andere hier auch auf dich zutrifft 

und dir echte Schmerzen bereitet? 

Ich kann da gut mit dir mitfühlen. 

Weißt du, „Patrick“ habe ich zwar erfunden aber gleichzeitig ist diese Figur auch sehr real, den sie hat sehr viel mit mir selbst zu tun. 

Konkreter ich war (mehr oder weniger) wie Patrick. 

Nicht in jedem Detail aber unsere grundsätzliche Denk- und Handlungsweise war sehr ähnlich. Ich habe so ähnlich gelebt, gefühlt, gedacht und gehandelt. 

Das war ich, bevor ich "die Kurve" bekommen habe und aus diesem verrücktem Leben ausgebrochen bin und mich auf den Weg zu meinen Träumen und meiner Freiheit machen konnte.

Vielleicht fragst du dich jetzt wie ich es geschafft habe aus diesem Hamsterrad des Lebens auszubrechen?  

Ganz einfach! 

Ich habe ein Geheimnis entdeckt! 

Und damit den Not-Ausgang aus diesem verrückten Leben gefunden 

und dann bekam mein ganzes Leben schlagartig eine neue Richtung! 

Ich weiß es noch genau und kann mich genau an den Tag erinnern an dem sich alles für mich verändert hat, 

auf einmal war mir klar was ich zu tun hatte um meinen Traum von meiner Freiheit zu verwirklichen.

Dieses Geheimnis kann man auf sehr unterschiedliche Weise in Empfang nehmen, es gibt hundert Möglichkeiten...

ein Buch, eine Nachricht, ein Gespräch… und dann kommt eines zum anderen. 

Eines aber, ist immer gleich es inspiriert dich, es macht dich unruhig, du willst mehr darüber wissen, und dann packt es dich und du willst schließlich dein Leben verändern… 

einen echten LIFE-CHANGE machen! 

Und irgendwann, selbst schon auf dem Weg zur Freiheit überlegte ich mir wie ich es schaffen kann, dass noch viel mehr Menschen, und gerade die jungen Menschen meiner Generation von diesem Geheimnis profitieren könnten 

und so entwickelte ich ganz nebenbei eine Mission die mich wahrscheinlich für den Rest meines Lebens nicht mehr loslassen wird... 

„Ich helfe jungen erfolgsorientierten Menschen meiner Generation dabei, systematisch und mit viel Spaß ihre persönliche und finanzielle Freiheit zu erreichen“.  

Ja, Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht jungen Menschen auf einfache Art und Weise das Wissen zu vermitteln das sie befähigt „Finanzielle Freiheit“ und Freiheit in allen anderen Lebensbereichen zu erreichen. 

All die notwendigen Aktivitäten dazu habe ich in meinem Projekt FreiheitsHelden.com gebündelt. Dieses Projekt treibt mich neben meinen zahlreichen geschäftlichen Aktivitäten schon seit einigen Jahren an. 

Warum? 

weißt du, ich treffe so viele junge Menschen meiner Generation die einerseits voller Sehnsucht und Hoffnung auf ein cooles und freies Leben sind. 

Genauso wie Du!

Gleichzeitig aber beobachte ich sie dabei, wie sie geradewegs und mit hoher Geschwindigkeit in das verdammte Hamsterrad des Lebens geraten. 

Dabei könnte das auch ganz anders sein… 

hier, in dieser kostenlosen LIGHT-Variante, aber natürlich noch viel mehr in der zahlungspflichtigen Version des "Freiheits-Code" schreibe ich über all das was du brauchst um dir ein – deinen eigenen Vorstellungen entsprechendes – Leben designen kannst. 

Also über all das, was ein Leben so richtig cool macht und darüber wie es auch du schaffen kannst. 

Mein Ziel ist es, das du alles an finanzieller Bildung bekommst, was du in der Schule oder an der Universität nicht bekommen hast bzw. bekommen wirst. Auf keinen Fall! 

Hier aber, im Freiheits-Code bekommst du ein umfangreiches Grundwissen über Finanzen, persönliches Wachstum und Unternehmertum – wenn es dich interessiert. 

Und damit eine präzise „Flug-Route“ für deinen Weg zur Freiheit. Ganz sicher! 

Und das Ganze ohne jahrelang zu studieren oder Tausende von Euros dafür ausgeben zu müssen. 

Und Du brauchst auch keine große Berufs- oder Lebens- Erfahrung um das ganze lernen zu können. 

Nein! Im Gegenteil. 

Der Freiheits-Code ist extra für Menschen wie dich gemacht, die gerade von der Schule kommen, erst oder noch studieren oder erst am Anfang ihres Berufslebens stehen. 

Vielleicht weißt du heute mit deinem "Leben" noch nichts anzufangen. 

Vielleicht hast du noch keinen genauen Plan und noch kein Ziel.

Das wird sich jetzt ändern. wenn du es willst. 

Das verspreche ich dir. 

Und sehe es mal so. Der Freiheits-Code ist wie „kitzeln“! Versuche das mal selbst! 

Und? Du merkst es schon, es funktioniert nicht! 

Und genau deshalb habe ich den Freiheits-Code entwickelt. 

Er wird dich nämlich ganz schön kitzeln. Das verspreche ich dir! 

Ich unterstütze dich dabei so gut es geht, deine Träume Wirklichkeit werden zu lassen. 


Und nun? 

Was denkst Du? 

willst du auch mit mir in die „wirkliche Welt“ kommen und dein heutiges "Leben" verlassen? 

Dann lass uns mal sehen wie du schnellstmöglich deinen Weg zu deiner persönlichen und finanziellen Freiheit gehen kannst. 

Klicke hier auf den Button und wir machen in der Privatsphäre deines Posteingangs weiter


PS: Warnung! Ein Klick auf diesen Button kann dein „Leben“ verändern! 

PPS: Mal ganz ehrlich… Die meisten jungen Menschen verlieren doch ihre Träume im Laufe der Zeit.

Und das nur, weil sie mutlos oder keine wirklichen Ziele im Leben hatten. 

Sie werden gelebt statt selbst zu leben. 

Und das geht so seit Generationen. Das empfinde ich als sehr traurig! 

Hast du Träume die du dir in deinem Leben erfüllen willst? 

Und noch eine Frage: 

Welche und wie viele deiner Träume hast du dir schon erfüllt? 

Wenn du dir bisher wie die meisten Menschen schwergetan hast, aus deinen vielen Träumen Wirklichkeit werden zu lassen, dann werde ich dir helfen jetzt richtig durchzustarten.  

Darf ich dir eine weitere Frage stellen? 

Hast du in der Schule gelernt wie du mit Geld umgehen sollst und wie du reich werden und Freiheit erlangen kannst? 

und 

Hast du jemals darüber nachgedacht, warum die einen „Reich“ werden und tun und lassen können was sie wollen während der Mittelstand für ein bisschen Lebensqualität richtig hart arbeiten muss?  

Für einen kleinen Teil der Menschheit scheint Geld wie Öl aus geheimen Quellen zu sprudeln während die anderen nicht wissen wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen. 

Und jetzt?  

Wenn du nicht willst, dass auch du nur von einem coolen Leben träumst statt es zu leben, dann lass uns beide anfangen deine Träume Wirklichkeit werden zu lassen. 

Denn wenn du es wirklich willst dann kannst du alles haben was du dir nur vorstellen kannst. Davon bin ich absolut überzeugt. 

Hier im Freiheits-Code geht es darum, wie du verhinderst unmerklich ins „Hamsterrad“ des Lebens zu gelangen. Wir lösen gemeinsam deine vorhandene Orientierungslosigkeit in Hinsicht auf deine Finanzen und deine berufliche Zukunft auf. In dem du hier die wichtigsten Grundlagen und das richtige „Mindset“ bekommst das du brauchst um wirklich „Frei“ zu werden.